Power Query

Das oftmals noch unbekannte, aber zunehmend unverzichtbare Excel-Tool

Microsoft Excel ist ja bekanntermaßen das meistverbreitete Tabellenkalkulationsprogramm weltweit. Gerade im Businesskontext gehört Excel daher zur Standardausstattung eines jeden Angestellten. Hier mal schnell eine Auswertung erstellen, da etwas kalkulieren, eine Datentabelle filtern, Werte sortieren, Attribute gruppieren, Berechnungen durchführen und die Ergebnisse durch aussagekräftige Diagramme visualisieren. In vielen Unternehmen wird Excel sogar als Werkzeug für verschiedene Prozesse des Tagesgeschäfts genutzt, auch wenn es dafür sicherlich geeignetere Lösungen in Form von ERP-Systemen oder anderer Spezialsoftware gibt.

Power Query

Doch gerade die kleineren Unternehmen sind ressourcentechnisch oft nicht so gut aufgestellt, dass sie auf den Einsatz von Excel gänzlich verzichten könnten. Und das müssen sie auch überhaupt nicht. Denn richtig eingesetzt, lässt sich Excel durchaus professionell nutzen. Ein entscheidendes Werkzeug für einen professionelleren Einsatz wird bei aktuellen Excel-Versionen schon standardmäßig mitgeliefert. Die Rede ist von dem kostenlosen Add-In Power Query, welches gerade bei der Datenanalyse und ständig wiederkehrenden Aufgaben einen riesengroßen Mehrwert mit sich bringt.

1 Kommentar
  1. Jade Labrenz
    Jade Labrenz sagte:

    Interessanter Artikel zu dem ETL Tool Power Query. Bei der kleinen Steuerberatungsbude, bei der ich angestellt bin, haben wir zu Beginn auch mit Excel gearbeitet. Was auch wunderbar lief, bis es standortübergreifend benutzt werden sollte und keiner mehr durchgeblickt hatte. Daher haben wir uns ein maßgeschneidertes ETL System aufsetzen lassen und sind höchst zufrieden. Vielen Dank für diesen Artikel.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.